Weiße Zähne

/Tag: Weiße Zähne

Weiße Zähne durch Bleaching beim Zahnarzt

Weiße Zähne gehören zu den wichtigsten Merkmalen für schöne Zähne. Mit zunehmendem Alter ändern sich die Zähne beim Menschen. Sie verändern sich auch optisch, sie verlieren ihr Weiß, ihren Glanz und erscheinen dunkler.

Gelbe Zähne bekommt man insbesondere durch färbende Substanzen in Nahrungsmitteln wie etwa in Kaffee, Tee oder auch dem Rauchen von Zigaretten. Daher spielt die Zahnpflege beim Erhalt der hellen Zähne eine große Rolle: zweimal täglich Zähneputzen ist natürlich das Minimum. Aber auch eine professionelle Zahnreinigung sollte mindestens zweimal jährlich durchgeführt werden.

Die besten Ergebnisse zum Aufhellen der Zähne bekommt man durch ein professionelles Bleaching beim Zahnarzt. Bleaching ist im Normalfall nicht gesundheitsschädlich und kann am besten durch einen Spezialisten durchgeführt werden, denn es gibt medizinisch und ästhetisch einiges zu beachten. Dabei wird beim Zahnbleaching das Präparat nur für eine kurze Zeit auf die Zähne aufgetragen: das Ergebnis ist ein strahlend weißes Lächeln!

Weiß, weiß, weiß sind alle meine Zähne

2017-12-12T11:09:43+02:00

Strahlend weiße Zähne, aufgereiht wie Perlen an einer Kette: Wer wünscht sich das nicht? Allerdings haben nur die wenigsten Menschen von Natur aus eine derart blendende Zahnreihe. Ganz wunderbar funktioniert Bleaching. Was Sie dabei beachten müssen. Eines gleich vorweg: Ein reines Zahnweiß ist bei uns Mitteleuropäern eher selten. Der Naturton ist in unseren Breitengraden in der Regel gelblich, manchmal auch gräulich. Mit zunehmendem Alter ändern sich die Zähne außerdem auch optisch, sie verlieren ihr Weiß, ihren Glanz und erscheinen dunkler. Das hat verschiedene Ursachen. Der Schmelz wird dünner, was ihn transparenter macht und Farbpigmente von Nahrungsmitteln und Getränken wie Wein, Kaffee oder Tee sichtbar werden lässt. Auch das unter dem Zahnschmelz liegende gelbliche Dentin (Zahnbein) kann dadurch bis an die Oberfläche durchschimmern. Wenn’s weißer als das eigene Weiß sein soll, können die Zähne professionell aufgehellt werden. Bleaching heißt hierzu das Zauberwort. Ähnlich wie beim Blondieren wird mit Wasserstoffperoxid gearbeitet – zum Vorschein kommen die Zähne in ihrer Originalfarbe. GEL SORGT FÜR KLARE VERHÄLTNISSE Spezielle Gele sorgen wieder für klare Verhältnisse und hellen theoretisch mehrere Nuancen auf. „Ich empfehle auf der Farbskala nicht mehr als zwei Stufen heller zu bleachen, sonst wirkt die Farbe unnatürlich“, erklärt Dr. Siegfried Marquardt mit Praxis am Tegernsee, der sich intensiv mit dem Thema beschäftigt hat. Im ersten Schritt und als Vorbereitung macht eine professionelle Zahnreinigung Sinn, damit jeglicher Zahnstein eliminiert wird, der das Bleaching blockieren würde. Sie sollte maximal eine Woche vor dem Bleaching stattfinden, damit sich bis zur Behandlung [...]

Weiß, weiß, weiß sind alle meine Zähne2017-12-12T11:09:43+02:00